Praxis für Seelen Therapie

Löse dich aus deinen Fesseln!

Leistungsspektrum

Leistungen

Hypnose nach Erickson                                                                                                                                       Der Begriff Hypnose kommt vom Griechischen Wort " Hypnos ", was so viel wie Schlaf bedeutet. Bei der Heilhypnose versetzt der Therapeut seinen Patienten in einen sehr entspannten Zustand wobei die bewusste Kontrolle des Patienten weitgehend erhalten bleibt.

Gründe für eine Hypnosebehandlung können sein:

  • Selbstbewusstsein aufbauen und stärken.
  • bei Phobien, Ängsten und Panikattacken.
  • Zur Konzentrationssteigerung und bei Prüfungsangst.
  • Bei Überlastung, Müdigkeit und Antriebslosigkeit (nach organischer Abklärung vom Heilpraktiker oder Arzt).
  • Loslassen und Überwinden alter Verletzungen aus der Vergangenheit.
  • Bei Suchtproblemen wie Nikotinsucht, Adipositas, Alkohol.
  • Bei Essstörungen, wie Anorexia nervosa, Bullimie, Adipositas.
  • Bei Schlafstörungen.
  • psychosomatische Beschwerden, behandelt wird der psychische Hintergrund.
  • Störungen im sexuellen Bereich, wie Errektionsstörungen, Unlust, Orgasmusstörungen.
  • Zur Erholung, Tiefenentspannung und Steigerung der Leistungsfähigkeit.

Traumatherapie: Psychische Reaktionen auf traumatische Erlebnisse können längere Zeit, das heißt Monate oder gar Jahre andauern. Dies ist vor allem dann wahrscheinlich wenn besonders schwerwiegende körperliche oder seelische Verletzungen erlitten wurden. Als charakteristische Ereignisse bzw. Bestandteile traumatischer Erfahrungen, die gehäuft negative Langzeitfolgen nach sich ziehen, zählen:

  • Gefahr für Leib und Leben oder eine subjektiv erlebte Lebensbedrohung.
  • Zeuge eines schweren Unfalls, einer Gewalttat, Überfall.
  • Opfer eines der oben genannten.
  • schwere körperliche Verletzungen.
  • Verlust eines geliebten Menschen.
  • Misshandlungen und Mißbrauch, körperlich und seelisch.

 

Statt eines allmählichen Überganges in die sogenannte Erholungsphase, können insbesondere nach Erlebnissen dieser oben genannten Art, die Symptome unverändert fortbestehen oder sich sogar verstärken. Wenn Nachhallerinnerungen und Alpträume, vor allem Ängste, an das Ereignis erinnern und die Alarmbereitschaft mit einer inneren Angespanntheit über einen Zeitraum länger als vier Wochen andauert, ist von einer "Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) auszugehen. Hier kann eine Traumatherapie wirkungsvolle Hilfe leisten. 


Rückführungstherapie:                                                                                                                                   Diese Form der Therapie eignet sich besonders um blockierende Ursachen eines andauerenden körperlichebn oder seelischen Problems aufzulösen und zu reflektieren. Dabei geht der Therapeut soweit wie möglich in die Vergangenheit zurück.


Homöopathie für Psychotherapie:    Die Anwendung der Homöopathie findet sich bei psychogenen Störungsbildern wie:

  • akuten Belastungsstörungen.
  • Angststörungen.
  • Trauerreaktionen.
  • Depressionen.
  • bei Stress.
  • Schlafstörungen.


Service:  Gerne schreibe ich Ihnen eine Rechnung für ihre Versicherung. Beachten Sie aber, daß nicht alle Therapien von den Versicherungen gezahlt werden. 

Ich bin Mitglied im Verband für Heilpraktiker für Psychotherapie.  

 

Terminvereinbarung bitte Formular ausfüllen und abschicken oder mich telefonisch kontaktieren.